Modder interviewen Modder: Paladin

Für das erste Interview der Rubrik Modder interviewen Modder stand mir freundlicherweise der Modder Paladin von Complex-Mods.de zur Verfügung. Alles-Modder, alter Hase, DCMM fix Starter,… sind nur einige Begriffe die mir spontan zu diesem Namen einfallen. Mit diesem Interview könnt ihr euch selbst ein paar Begriffe, zu der Person hinter Case Mods wie dem “ÖL-Pc-Kubus”, “Tornado Rev. 2.0″ oder “The Book” bilden.

Zu aller Anfang würde ich Dich bitten, ein wenig über Dich selbst zu erzählen.

Mein Name ist Patrick Betz, bin 31 Jahre und verheiratet. Ich modde jetzt schon seit 6 Jahren und hab noch immer Spaß daran.

Complex-Mods.de

Bei meiner ersten Frage an Dich, würde mich interessieren, wie Du überhaupt zum Modding gekommen bist?

Das war im Sommer 2006 mit dem “Öl-PC Kubus“. Damals hab ich das Projekt aber eigentlich nur gestartet weil ich wissen wollte ob man den Nassbereich in dem das Öl ist in den oberen Bereich des Pc´s bauen kann ohne das es ausläuft. Und es hat funktioniert. Als ich bei Exclaim.de das Projekt als Tagebuch eingestellt habe waren alle begeistert. So hat alles angefangen.

Was fasziniert und interessiert Dich am meisten beim modden?

Etwas zu erschaffen was es so noch nicht gegeben hat. Aber auch die interaktion über Chat und Webcam mit vielen der anderen Casemodder und interessierten zuschauer.

Dein erster Mod wird Dir sicher gut in Erinnerung geblieben sein. Was für ein Mod war das und was machte ihn besonders?

Das war der oben angesprochene “ÖL-Pc Kubus”

  Öl Kubus

Was denkst Du persönlich als einer der bekanntesten deutschen Modder über die deutsche Modding Szene?
Die Moddings Szene ist momentan eigentlich relativ Aktiv, man braucht nur schauen was jedes jahr auf der DCMM los ist.

Deine Teilnahme an den Deutschen Case Modding Meisterschaften gehört, wenn ich vermuten darf, für Dich schon zu einem fixen Termin im Jahr. Welche Rolle spielt die jährliche DCMM in Deinem Leben?

Ja sicher. Ich freu mich nach der DCMM schon wieder auf das nächste Jahr weil man da wieder alle bekannten Gesichter sieht. Ist schon fast wie Klassentreffen.

Stellst Du Erwartungen an die DCMM oder an Dich vor der DCMM? Wenn ja, welche sind das?

Ich geh da mit keinen Erwartungen hin, da wenn man welche hat kann man entäuscht werden. Macht ja viel mehr Spaß wenn man ohne Erwartungen hingeht und dann doch was gewinnt. Aber viel wichtiger ist das Zusammenkommen mit all den Leuten.

 

Tornado Rev 2.0

 

Wie man weiß bist Du stolzer Besitzer einiger Auszeichnungen. Welche Auszeichnung hat Dir bis jetzt am meisten bedeutet?

Hmm, das kann man schlecht sagen. Am ehesten würd ich sagen war es das 24h Livemodding von 2010.

Auf welchen deiner zahlreichen Mod’s, die Du mittlerweile geschaffen hast, bist du besonders stolz? Wenn es keinen bestimmten gibt, welcher Mod hat Dich dann am meisten zur verzweiflung gebracht?

Ich hab eigentlich keinen so direkten Liebling. Jeder hat seine besonderheiten und jeder hat mich an bestimmten Punkten ein paar Jahre meines Lebens gekostet.


Was denkst Du über Modding Projekte, welche von Sponsoren unterstüzt werden? Beziehungsweise gibt es aus Deiner Sicht überhaupt Unterschiede zu Modding Projekten ohne Sponsoren?

Es ist halt für Leute die jedes Jahr sehr viel bauen eine Erleichterung. Aber ich finde auch das man sich das Sponsoring verdienen sollte. Heutzutage wird schon jeder der was machen will ohne weitere hintergrund recherche gefördert. Dabei passiert es immer häufiger das die Leute einfach was abstauben und man nie wieder was von denen hört. Ich bin der Meinung das erst mal ein bis 2 Cases gebaut werden müssen das sich die Sponsoren ein Bild von dem Casemodder machen können.

 

Green Power

Spielen Sponsoren bei Deinen Projekten eine wichtige Rolle?

Ja klar, da bei der Menge an Cases die ich baue das finanziell nicht tragbar wäre.

Modding ist ja nicht gleich modding, es gibt Case Mods, Case Cons oder sogar CE Mods. Welche Art des Moddings sagt dir am meisten zu?

Ich bin am ehesten für die Casecons, auch wenn ich davon weniger gebaut habe als Casemods.

Immer öfter kommt das Thema „Kaufmodder“, die sich Teile lasern, gravieren, lackieren,… lassen zur Sprache. Was denkst Du über dieses umstrittene Thema?

Dazu sag ich mal garnichts, da das für mich kein Modding ist, sondern nur Montage von Teilen.

Eine Frage die sich vielleicht schon einige deiner Fans gestellt haben, ist das Gehäuse deines privaten Computers gemoddet?


Bis vor kurzen war es noch ungemoddet. Aber optisch habe ich nichts verändert. Ich habe es nur Praktischer gemacht.

The Book

 Du hast in deinem Leben schon einige Mod’s vollendet, doch was passiert mit deinen gemoddeten Gehäusen, nachdem Du sie fertiggestellt hast?

Die stehen hier so rum und bekommen manchmal die Chance irgendwo ausgestellt zu werden.

Meine letzte Frage an Dich ist, planst Du in der nächsten Zeit ein neues Modding Projekt zu starten? Wenn ja, kannst du uns schon ein paar Informationen darüber geben.

Momentan bin ich recht stark mit HausModding beschäftigt. Warscheinlich werde ich im Winter was neues starten. Aber was ist noch unklar.

 

Hiermit möchte ich mich noch einmal herzlich bei Paladin für das beantworten meiner Fragen bedanken! 

Homepage: Complex-Mods.de

Dieser Beitrag wurde unter Modder interviewen Modder abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>